Geisterstunden an der Eschenburgschule

                                              Teamgeister

                                                         Die Teamgeister sind da.

Mit TEAMGEISTER startet ein Programm zum sozialen und emotionalen Lernen an unserer Schule.

Gemeinsame Aktivitäten sollen den Kindern helfen, Lebenskompetenzen zu erlernen. Dabei geht es um den Umgang mit Gefühlen, die Erarbeitung von Konfliktlösungsstrategien, das Zurechtfinden in der Gemeinschaft, die Entwicklung von Selbstvertrauen oder das Treffen von Entscheidungen.

In den Stunden mit den Teamgeistern lernen die Kinder sich anhand spielerischer Übungen, durch Gespräche und Geschichten besser kennen, sie üben einander etwas zu erzählen und sich zuzuhören, einander zu helfen und fair miteinander umzugehen.

Umgesetzt wird das Konzept mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in Zusammenarbeit mit unserer Schulsozialarbeiterin Frau Jürgens sowie der sozialpädagogischen Fachkraft Frau Huppertz.


Zuletzt waren unsere TEAMGEISTER für einen Aktionstag zu Besuch in der 2b.

Dort wurde zu den Themen Gemeinschaft, Ärger und Wut gearbeitet. Die Kinder hörten u.a. Geschichten und arbeiteten in Gruppen an Rollenspielen und gemeinsamen Bildern. Als abschließende Aktion stand das Zusammensetzen eines Gemeinschaftspuzzles auf dem Plan.

Hallo Zusammen,

ich bin die Hexe Susi und seit drei Wochen als Gastschülerin bei euch an der Eschenburgschule.

                                                            

Mein großes Problem ist, dass ich nicht hexen kann. Und ich kann es nicht, weil ich die Hexsprüche nicht lesen kann. Deswegen möchte ich mit euch jetzt ganz schnell lesen lernen.

Mein Start bei euch war nicht ganz so geglückt☹.                                               
Ich hatte mich schon sehr gewundert als ich im Landeanflug auf euren Schulhof war und alle Kinder und auch die Großen Masken getragen haben.
Ich habe erst gelacht und gedacht, dass ihr Menschen jetzt vielleicht auch im Sommer einen Verkleidungsmaskenball feiert??!!!
Das hätte mich nicht gewundert, denn sowas macht ihr ja an Halloween und Karneval auch.
Aber dann wurde ich aufgeklärt, dass es eine weltweite Pandemie gibt und ihr euch mit den Masken vor dem Corona Virus schützt. Da ist mir das Lachen vergangen und es war mir peinlich, dass ich das nicht wusste.                        Von nun an bin ich jetzt immer ordnungsgemäß mit Maske unterwegs. (Versprochen!!!)                         
                                                                   

Ich lerne jetzt fleißig mit einigen Kindern aus der 1. Klasse. Im Moment üben wir erstmal das Reimen.
Wenn wir dann fit im Reimen sind, kommt mein Freund der Rabe Kunibert angereist und bringt uns allen die Silbensprache bei.

Und keine Sorge- den habe ich extra nochmal angerufen und gesagt, dass er bloß an eine Maske denken soll 😊

Also Tschüssi

Eure Hexe Susi

Im zweiten Jahr sollen die Kinder nun im JeKits-Chor zweimal wöchentlich bei einer Teilnehmerzahl von mindestens acht Teilnehmern Gelegenheit haben, sich intensiver mit dem Singen zu beschäftigen.

Die übliche Anmeldung über unsere Schule ist leider im Moment nicht möglich. Sie können die Anmeldung Ihres Kindes aber direkt an die Musikschule senden. Hier das passende Formular.

In der Programmier-AG erlernen Schüler und Schülerinnen der 3. Schuljahre durch spannende, kindgerechte, sachunterrichtliche Forschungsprojekte die elementare Logik des Programmierens. Hier werden haptische Modelllösungen mit lebensechtem Anwendungsbezug aus Lego gebaut und mit Hilfe einer einfachen Programmiersprache zum Leben erweckt. So werden naturwissenschaftliche, biologische und technische Themen des aktuellen Lehrplans lebendig. Die Kinder lernen hier, Probleme zu erkennen und kreative Lösungen zu entwickeln.

 20191205 131543
 20191205 130928
 20191205 131503
 20191205 131448

 

                                                                                  

Unsere Schule nimmt seit Jahren an dem Energiesparprojekt der Stadt Moers teil (KliMo).
Im Rahmen dieses Projektes erarbeiten wir gemeinsam mit den Kindern immer wieder verschiedene Umweltthemen wie Müllsortierung, Müllvermeidung, Strom sparen (mit unserem Energiespardienst) und Klassenraumklima (läuft im Januar 2020 klassenweise mit unserer CO 2-Ampel). Zusätzlich benutzen wir seit zwei Jahren Umweltschutzpapier
Auch beim Motto des Monats wurden alle Kinder zu Energiespardetektiven. Das  Motto hieß: „Wir sparen Energie“. Dieses Thema wurde im Schülerparlament vorgeschlagen und von den Kindern erarbeitet. Passend zu diesem Motto wurde aktiv das Thema Müllvermeidung umgesetzt, indem möglichst alle „ Frühstück ohne Verpackung“ mitbrachten.
Wir freuen uns die engagierten Ideen der Kinder zu unterstützen und umzusetzen.