Das diesjährige Sportfest unserer Schule fand bei sonnigem Wetter auf dem Asberger Sportplatz statt.

Die ersten und zweiten Schuljahre waren als zuerst dran. In Kleingruppen absolvierten die Kinder die Disziplinen der Bundesjugendspiele: 50m-Lauf, Weitsprung und Schlagballweitwurf. Sie gingen von Station zu Station. Dort warteten schon die Lehrer und Lehrerinnen und die Elternhelfer, um die Zeiten und Weiten zu messen und die Ergebnisse zu notieren. Vor dem Sportfest hatten die Kinder im Unterricht schon dafür fleißig trainiert. Sie hatten auch die Möglichkeit, noch ein paar Übungen für das Sportabzeichen durchführen, z.B. Standweitsprung, Seilchenspringen oder 30m-Lauf.

Den 800m-Lauf könnten wir leider nicht durchführen. Dafür war es zu warm. Die meisten Kinder hatten diesen aber schon im Unterricht gemacht. Schade, denn erfahrungsgemäß konnten die Kinder am Tag des Sportfestes ihre Zeit aus dem Unterricht noch verbessern.

Im zweiten Durchgang meisterten die Kinder der dritten und vierten Schuljahre dieselben Disziplinen wie die Erst- und Zweitklässler, auch hier in Kleingruppen.

Jeder Junge, jedes Mädchen strengte sich an, um zu guten Ergebnissen zu kommen, denn für die Leistungen, die sie erbracht haben, gibt es dann Ehren-, Sieger- und Teilnehmerurkunden.