H U

Am 24. Februar durfte die Schultasche zu Hause bleiben. Es wurde Karneval gefeiert! Mitzubringen war nur etwas für das gemeinsame Frühstück oder das Buffet in den Klassen und eine Menge gute Laune. Auf dem Stundenplan standen nämlich an diesem Morgen -Spiel, Spaß, Tanz und Gesang. Alle Kinder, Lehrer und Lehrerinnen kamen verkleidet zur Schule. Indianer, Hexen, Fußballer und viele weitere tolle Gestalten tummelten sich im Schulgebäude. 

                       

             

Auch in diesem Jahr findet das Projekt zur Prävention sexuellen Missbrauchs für die Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe in unserer Schule statt. Zwei Schauspieler der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück führen im Februar in jeweils einer Schulstunde kleine Rollenspiele vor, die im Anschluss intensiv besprochen werden.

Auch in diesem Jahr wurden Schüler und Schülerinnen der Eschenburgschule vom Gymnasium Adolfinum eingeladen, um an einem praxisorientierten Sachunterricht teilzunehmen.

Am Dienstag, 24.1. besuchte uns Norbert Schneider vom Akkordeon-Orchester Rheinhausen und verschaffte den Kindern der dritten Schuljahre erste Einblicke in das Akkordeon.

Im Januar sind die Klassen 3a und 3b zum Adolfinum gefahren und haben sich dort viele Experimente angesehen. Der Ausflug fand im Rahmen der „Miniphänomenta“ statt, die am Adolfinum ihre Stationen aufgebaut hatte.

Büchertrödel 2

Alle Kinder aus dem dritten Schuljahr durften Bücher und kleine Spiele mit in die Schule bringen und an die anderen Kinder verkaufen.