Im Januar sind die Klassen 3a und 3b zum Adolfinum gefahren und haben sich dort viele Experimente angesehen. Der Ausflug fand im Rahmen der „Miniphänomenta“ statt, die am Adolfinum ihre Stationen aufgebaut hatte.

Alle Schülerinnen und Schüler wurden zu kleinen Forschern und konnten physikalische Experimente durchführen, Vermutungen dazu anstellen und verblüffende Phänomene entdecken. Dabei wurden sie von Schülerinnen des Adolfinum unterstützt. Alle hatten viel Spaß und haben eine Menge gelernt.

20170117 100016

                                                                        20170117 095012