Kreutz

Alexandra Kreutz

Beruf: Diplom-Pädagogin

Die Schulsozialarbeit ist an der Eschenburgschule mit 20 Wochenstunden im Vormittagsbereich, vertreten. Zu den Aufgaben gehören bis Ende 2017:

  • Ausbildung der Streitschlichter.

    Im Jahr 2015/2016 wurden 18 Streitschlichter/innen ausgebildet. In diesem Jahr 2016/2017 werden 11 Streitschlichter/innen ausgebildet, die Ausbildung dauert ca. 3-4 Monate. Nach erfolgreicher Prüfung, dürfen die Kinder den Streitschlichterdienst wahrnehmen und erhalten darüber auch eine Urkunde. Die Kinder werden abwechselnd in den Dienst eingeteilt. Jede Pause werden 3 Streitschlichterkinder (aus den Klassen a, b und c) eingesetzt, sie sind gut an ihren Westen zu erkennen. Die Kinder sollen helfen nur kleinere Streitigkeiten auf dem Schulhof zu schlichten, bei größeren Konflikten oder körperliche Rangeleien sollen die Aufsichtsführenden Lehrer angesprochen oder zur Schulsozialarbeiterin zur weiteren Klärung weitergeleitet werden.

  • Beratung in Erziehungsfragen oder bei Schulproblemen, Eltern können sich gern hier beraten lassen und auch individuelle Termine vereinbaren. Sollten Sie Veränderungen bei Ihrem Kind feststellen, sich aber diese nicht erklären können, dann kann ein Gespräch mit der Schulsozialarbeiterin helfen. Oder: Sie möchten an Ihrer Erziehungskompetenz arbeiten und brauchen vielleicht Adressen? Dann vereinbaren sie einen individuellen Termin.

  • Soziales Lernen in Form von Projekten wie z.B. das Projekt „Stark am Start“, das sich an die Schüler/innen der 1. Klasse richtet. Meist finden die Projekte im Klassenverband und in 6 Einheiten mit jeweils einer Doppelstunde statt. „Stark am Start“ und hat zum Ziel, den Gruppenfindungsprozess der Erstklässler von Anfang an zu unterstützen und positiv zu beeinflussen. Dabei wird mit den Kindern zu folgenden Themen gearbeitet:

  • Zeit zum Kennenlernen

  • Umgangsformen, die das Klassenklima positiv beeinflussen  

  • als Team Herausforderungen bewältigen

  • Vertrauen suchen und finden

  • Gefühle erkennen, entdecken und erleben

  • Marburger Konzentrationstraining, das MKT erfolgt in 6. Einheiten á einer Doppelstunde. Das MKT von einer zertifizierten Trainerin /Schulsozialarbeiterin durchgeführt. Es nehmen an einem MKT immer nur 3 Kinder teil und werden nach Rücksprache mit der Klassenleitung ausgesucht, dabei wird das Training so gelegt, dass keine Kernfächer betroffen sind. Begleitend dazu finden auch zwei Infostunden für die Eltern statt. Ziele: Stärkung der Wahrnehmung und Konzentration.

  • Kindersprechstunde

    Manchmal brauchen Kinder einfach mal einen Rat von einer neutralen Person oder auch nur ein offenes Ohr bei Sorgen. Die Informationen werden vertraulich behandelt. Jeden Donnerstag in der 3. Stunde.

  • Beratung und Unterstützung im Rahmen des BuT (Bildung und Teilhabepaket) und Klartextanträge. Bezieher von AlGII/Hartz 4, Wohngeld, Kinderzuschlag und Sozialhilfe können über das BuT Hilfen beanspruchen, wenn es um

    -Klassenfahrten

    -Schulbedarfspaket (30 € im Januar/70 € im August)

    -Tagesausflüge

    -Mittagessen in der OGS

    -Lernförderung bzw. Nachhilfe

    -Kulturelle Teilhabe (Vereinsbeiträge) oder Ferienbetreuung in der OGS.

    Wenn die finanziellen Mittel nicht ausreichen,

    können Eltern bei der Schulsozialarbeiterin als sogenannte „Klartextpatin“, Klartextanträge gestellt werden. Sobald Leistungen des Jobcenters (oder andere Leistungen) bezogen werden oder ein geringer Verdienst vorliegt, kommt es oft zu finanziellen Engpässen beim Kauf von z.B. Bekleidung, Kindermöbel oder an deren Materialien. In diesen begründeten Fällen springt hier der private Verein „Klartext für Kinder e.V.“ ein. Klartext engagiert sich seit Jahren gegen Kinderarmut in Moers, Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort. In Moers ist der Verein gerade zur Weihnachtszeit über die „Wunschbaumaktion“ bekannt.

    Kommen Sie in meine Sprechstunde oder vereinbaren Sie einen individuellen Termin.

Jeden Di und Do: 8.15 Uhr – 9.00 Uhr oder nach Terminvereinbarung unter :

0151/56 19 18 67 und zu finden im B-Trakt, in dem auch die Schulbücherei untergebracht ist.