Eine ganze Woche lang wurden die Kinder unserer Schule in die farbenfrohe afrikanische Welt eingeführt und erlebten afrikanische Kultur und Lebensfreude hautnah. In der Projektwoche bereiteten sich die Kinder auf die Reise der kleinen Djembe vor. Jeder Tag begann mit gemeinsamem Trommeln in der Turnhalle. Dazu konnte jedes Kind auf der Djembe die neuen Klänge und Rhythmen ausprobieren und dabei die Motorik und Konzentrationsfähigkeit steigern.

               

Im Anschluss daran probten die Sterne, Vögel, Krokodile, Elefanten und Affen für ihre Tänze und Lieder. Passend zum Thema „Die Reise der kleinen Djembe“ wurden im Unterricht Masken gebastelt.

Die Eltern und Geschwister waren am Freitagnachmittag zur eigentlichen Reise eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein fand die Aufführung auf dem Schulhof vor zahlreichem Publikum statt. Gestärkt wurde sich am Kuchenbuffett.