Unsere Schule nimmt seit Jahren an dem Energiesparprojekt der Stadt Moers teil (KliMo).
Im Rahmen dieses Projektes erarbeiten wir gemeinsam mit den Kindern immer wieder verschiedene Umweltthemen wie Müllsortierung, Müllvermeidung, Strom sparen (mit unserem Energiespardienst) und Klassenraumklima (läuft im Moment klassenweise mit unserer CO 2-Ampel). Zusätzlich sind wir in den letzten Wochen auf Umweltschutzpapier umgestiegen.
Auch beim Motto des Monats werden alle Kinder zu Energiespardetektiven. Das neue Motto heißt: „Wir sparen Energie“. Dieses Thema wurde im Schülerparlament vorgeschlagen und von den Kindern erarbeitet. Passend zu diesem Motto wird aktiv das Thema Müllvermeidung umgesetzt, indem möglichst alle „ Frühstück ohne Verpackung“ mitbringen.
Wir freuen uns die engagierten Ideen der Kinder zu unterstützen und umzusetzen.

     Verschönerung der Eingangshalle

                                                   IMG 3714

Unter dem Motto „Hand in Hand mit Eschi“ haben alle Kinder der Eschenburgschule die Eingangshalle verschönert. Dazu hat jedes Kind mit einer bunt angemalten Hand seinen Handabdruck an die Wand gebracht. Alle Hände haben sich zu einem schönen Gesamtbild zusammengefügt.

        IMG 3717   IMG 3715   IMG 3716

 

Jeden Freitag haben die Kinder der dritten und vierten Klassen eine Stunde Unterricht mit Obi. Hinter diesem Namen verbirgt sich der Künstler Obi Odemathei. Für die Kinder stehen dann Akrobatik, Tanz und Trommeln auf dem Stundenplan. Eine Stunde lang werden sie von Obi Odemathei unterrichtet - Spaß und Freude sind garantiert!

                               

 

Am Eschi Forschertag hatten die Kinder die Möglichkeit, naturwissenschaftliche Phänomene zu untersuchen und spannende Experimente durchzuführen. In jahrgangsgemischten Gruppen fanden sie zum Beispiel heraus, ob Pfeffer fliegen kann, wie ein Gummibärchen ohne nass zu werden tauchen kann oder wie man ein Ei zum Schwimmen bringt. Dabei zeigten sie eine tolle Motivation und forschten immer weiter, bis sie ihre Lösung fanden.

Bestimmt werden die Kinder auch Zuhause von ihren Erfahrungen berichten und auch Sie können viele Experimente selbst erleben. Dabei warten überraschende Entdeckungen auf Sie.

Viel Spaß

 

Gemeinsam arbeiten alle Kinder daran, die Sauberkeit der Toiletten zu verbessern.

Dafür können sie im Zwei-Wochen-Rythmus für saubere Toiletten grüne Toilettenbürsten sammeln. Für verschmutzte WCs hingegen gibt es rote Bürsten. Kommen so am Ende der zwei Wochen mindestens acht grüne Toilettenbürsten zusammen, erhalten alle Kinder eine vom Schülerparlament vorgeschlagene Belohnung.

So können sich die Schülerinnen und Schüler eine längere Pause oder auch einen hausaufgabenfreien Tag verdienen.

Wir wünschen allen Kindern auf dem Weg zu Superhelden der Toiletten viel Glück.
k 2017 03 27 08.23.31 k 2017 03 27 08.23.42
k 2017 03 27 08.24.05 k 2017 03 27 08.24.35