Im Eschi Spielgerätehaus gibt es neben den bekannten Spielgeräten z. B. neue Springseile, Pedalos, Stelzen, Federballspiele, verschiedene Ballspiele, Frisbees, Diabolos, Ringwurfspiele, Kullerkreisel, Sandspielzeug und vieles mehr, dass zu Pausenbeginn an die Kinder ausgegeben werden kann. Alle Spielzeuge sind im Spielgerätehaus gelagert und werden zu Pausenbeginn von jeweils drei Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen selbstständig ausgegeben. Jedes Kind hat einen Spielzeugausweis, den es bei der Ausgabe abgibt. Fünf Minuten vor Pausenende bimmeln die Ausgabekinder mit einer Glocke. Jetzt müssen die Spielzeuge zurückgebracht werden. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe bekommt jeder seinen Ausleihausweis zurück. Das ist ganz wichtig, denn ohne Ausweis gibt es in der nächsten Pause kein Spielzeug und so kann man auch sehen, welches Kind sein Spielzeug nicht zurückgebracht hat. Jeder ist für sein ausgeliehenes Material verantwortlich und gleichzeitig ist gewährleistet, dass alles wieder an seinen Platz kommt und nichts auf dem Schulhof liegen bleibt. Im vergangenen Schuljahr hat das Schülerparlament der Eschenburgschule beschlossen, dass jedes Kind beim Verlust seiner Karte eine Ersatzkarte erhält. Auf diese Karte muss es besonders gut aufpassen, denn es gibt erst immer zu Schuljahresbeginn eine neue Karte!!